Tapfere Knirpse: Familienfotos in Leipzig von Emilys Familie

Heute hatte ich meinen ersten Einsatz der Tapferen Knirpse in Leipzig. Ich habe mich sehr auf die Familie gefreut, denn wir haben den Termin seit Juli mehrmals verschieben müssen und nun klappte es heute doch endlich. Wir haben uns am Ronald Mc Donald Kinderhaus getroffen, wo die Familie nun schon seit einem Jahr wohnt. Die zweijährige Tochter Emily wird schon seit ihrer Geburt im Uniklinikum Leipzig behandelt. Im Ronald Mc Donald Kinderhaus können die Familien von den kranken Kindern für eine gewisse Zeit wohnen, wenn die Behandlung weit entfernt vom Wohnort stattfindet. Emily hat seit ihrer Geburt, vier Monate zu früh, eine Fehlbildung der Bauchwand mit Vorfall von Darmschlingen. Sie hat einen kleinen Rucksack mit einem künstlichen Darmausgang. Ich habe sie als einen wirklich tapferen Knirpsen wahrgenommen. Emily ist körperlich auf dem gleichen Stand wie Gleichaltrige, jedoch kann sie durch die Krankheit noch nicht so gut sprechen. Das Shooting hat sehr viel Spaß gemacht, obwohl es zeitweise leicht genieselt hat. Emilys große Schwester Leonie ist ein quirliger Wirbelwind, der nie Langeweile aufkommen ließ und uns von Spielgerät zu Spielgerät im nahegelegenen Park “scheuchte”.:-)Emilys Heilungschancen sehen leider nicht sehr gut aus, sie bräuchte eine Transplantation eines neugeborenen Babys, doch selbst da stehen die Heilungschancen nicht gut, da dieser Eingriff mit großen Risiken verbunden ist. Ich hoffe, dass Emily und ihre Familie unser Fotoshooting mit Helium-Ballons, Konfetti & viel Lachen Spaß gemacht hat. Mögen die Bilder ein kleiner Lichtschein in dieser schweren Zeit sein. Ihr lieben vier, ich danke euch sehr für diesen Tag und wünsche euch von Herzen alles Gute für eure kleine Emi. Eure Almut

 

Schreib mir!|Auf Facebook teilen|zum Seitenanfang

Deine Email-Adresse wird nie veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *

*

*

F a c e b o o k